KANZLEI ANCA KÜBLER
RECHTSANWÄLTIN
 

Vertretung von Opfern häuslicher Gewalt

Spätestens seit Einführung des Gewaltschutzgesetzes im Jahre 2002 gilt der Grundsatz: „Der Schläger geht“. Dies bedeutet, dass Opfern häuslicher Gewalt nicht mehr allein die Flucht zu Freunden oder in ein Frauenhaus offen steht.

Sie können beim Gericht einen Antrag auf Wohnungszuweisung sowie auf ein Kontakt- und Näherungsverbot stellen. Dem Täter kann dann verboten werden, sich dem Opfer zu nähern, es anzurufen oder auch die ehemals gemeinsame Wohnung zu betreten.

Ich vertrete Opfer häuslicher Gewalt sowohl in diesen zivilrechtlichen Verfahren als auch in einem eventuellen Strafverfahren gegen den Täter.

Gemeinsam mit anderen Hilfeeinrichtungen finden wir einen Weg für Sie aus dieser Gewalt.



Start   |    Tätigkeitsschwerpunkte   |    Kooperationspartner   |    Vorträge/Seminare
Netzwerke   |    Kosten   |    Downloads   |    Kontakt   |    Anfahrt